Drachen und Tiger Qi Gong (Dragon and Tiger Chi Gung)

Für die vitalen Funktionen des Körpers und alle Aktivitäten benötigen wir Qi, die Lebensenergie. Wichtig ist, dass immer ein freier Energiefluss stattfindet und dass das Qi nirgendwo in unserem Körper blockiert ist. Die Folge so einer Blockade sind Schmerzen, Unwohlsein und Stress, was wiederum auf Dauer zu Erkrankungen führen kann.
Der daoistische Meister Bruce Kumar Frantzis hat das traditionelle Dragon and Tiger Chi Gung in sein System mit aufgenommen, weil die Übungen einfach zu lernen, aber sehr effektiv sind. Als medizinisches Qi Gong wird es in Krankenhäusern, in der Krebstherapie  und zur Regeneration nach schweren Krankheiten oder Operationen eingesetzt.
Da die Übungen den individuellen Möglichkeiten angepasst werden können, benötigt man dafür keine besonderen Vorraussetzungen.
Es gibt sieben Einzelübungen mit verschiedenen Schwerpunkten; so trainieren und stärken vier Übungen alle Energien und körperlichen Strukturen in Bezug auf das Gehen und drei weitere erhöhen die Beweglichkeit. Einige der Bewegungsformen stabilisieren das Energiesystem und andere dienen dazu, Blockierungen zu lösen.

Die Übungen können nach den jeweiligen individuellen Bedürfnissen leicht in den Tagesablauf integriert oder in bestimmten Situationen speziell eingesetzt werden. So lernen wir, selbständig Schmerzen lindern, bzw. zu beseitigen und können die Bewegungen allgemein zur Beseitigung der negativen Auswirkungen von Stress einsetzen und als beruhigende Bewegungsmeditation nutzen, um uns von emotionaler Anspannung, Ärger oder Angst zu lösen.

Matt und abgespannt können wir Drachen und Tiger Qi-Gong auch einfach zum Energie tanken einsetzen.
Durch die Ausführung aller sieben Übungen hintereinander, wird unser System mit all seinen Energiebahnen (Meridianen) – den Drachen- in uns angeregt und der Körper – der Tiger- gestärkt.


Wochenend- und Sonderkurse:

[ Zum Seitenanfang] [ Zurück zur letzen Seite ]
© 2017 Tai Chi Schule Moritz Dornauf • Alicenstr. 8 • 64293 Darmstadt