Wu Stil - Kurzform nach Bruce Frantzis

Ein kleines Juwel, die Tai Chi Kurzform

Ideal für Anfänger - super für Fortgeschrittene

Anfänger finden hier eine kurze schöne Tai Chi Forrm. Sie ist leicht zu lernen und bildet die Basis für ein neues und reiches Körpergefühl.

Innere Prinzipien
Sie sind das Fundament für eine stabile, kräftige, innere Struktur. Wird der Körper auf eine natürliche Weise ausgerichtet wird er beweglich, bekommt neue Kraft und fühlt sich leicht und frei an.
Der natürlichen Rhythmus von Yin und Yang, in der der Geist führt und der Körper folgt, stärken das Gespür für innere Bewegungen. Sie sind wichtig für das harmonische Zusammenspiel aller geistigen und körperlichen Kräfte.

Fortgeschrittene
Warum eine neue Form lernen?
In den Formen des Tai Chi Yang Stils spricht man von drei Kreisen, dem großen, dem mittleren und dem kleinen Kreis. Der Wu Stil ist aus dem kleinen Kreis entstanden. Besonders spürbar wird dies in der Kurzform des Wu Stils von Bruce Frantzis. In der klare Ausrichtung der Bewegungen nach dem Zentral- und den Seitenkanälen (*1) werden die Bewegungen dichter und die Energie wird komprimiert. Bewegungsstrukturen werden deutlicher und der Energiefluß klarer. Öffnen und Schließen der Gelenke (*2), das Dehnen des Yang- und Yin- Gewebes (*3) oder die Bewegung und Haltung der Wirbelsäule (*4) sind in der Form intensiv ausgearbeitet. Diese vielen neuen Erfahrungen lassen sich auch in die bisher gelernten Form umsetzen. Auch mir ist diese Form immer noch eine große Hilfe, denn viele Bereiche, die ich in anderen Formen gelernt habe, sind mir dadurch verständlicher geworden. YouTube-Video
Wu Stil - Kurzform PDF mit Begriffserläuterungen


Wu Stil - lange nördliche Form

Die Bewegungen des Nördlichen Wu Stil Tai Ji Quan sind sehr präzise definiert und betonen somit einen klaren Zugang zu den inneren Prinzipien des Tai Chi Chuan. Beim Üben wird besonderer Wert auf weiche, entspannte Bewegungen und eine korrekte Ausrichtung des Körpers und der Gelenke gelegt. Die äußeren Bewegungen selbst sind sehr kompakt und leicht erfassbar, so dass sich auch schon Anfänger auf die inneren Prinzipien der Bewegungen konzentrieren und diese erfahren können.

In China sagt man, dass das Altern in der Wirbelsäule beginnt, so sind die Bewegungsabläufe  des  Nördlichen Wu Stils besonders für den Rücken von großem Wert. Ein Merkmal ist der in den Vorwärtsstellungen übliche,  sehr gerade und dabei leicht nach vorn geneigte Rücken, der die Wirbelsäule auf besondere Weise öffnet, aufrichtet und dehnt sowie die Muskulatur des Rückens auf einzigartige Weise entspannt und stärkt.

Im Nördlichen Wu Stil Tai Ji Quan entstammen alle Bewegungen dem Hüftbereich, dem so genannten “Kua“. Deshalb wird sehr viel Aufwand und Aufmerksamkeit dem Öffnen, der Flexibilität, der Entspannung und Stärkung des Hüftbereichs gewidmet. Ein starkes und gesundes Kua ist von zentraler Bedeutung zur Stärkung der inneren Organe und der allgemeinen Gesundheit und wird gleichzeitig eine Quelle der kämpferischen Kraft.
Durch die Präzision und Klarheit in den Bewegungen des Wu Stil Tai Chi Chuans gewinnt der  Übende auf einfache Weise Einblick in die Anwendungen der Kampfkunst in diesem Stil. YouTube-Video

[ Zum Seitenanfang] [ Zurück zur letzen Seite ]
© 2017 Tai Chi Schule Moritz Dornauf • Alicenstr. 8 • 64293 Darmstadt

Downloads und Links:

Impressionen: